Seitennavigation anzeigen

Intuitive Surgical und Trumpf Medical arbeiten zusammen, um die OP-Integrationsanforderungen von Krankenhäusern zu erfüllen

SAALFELD, Deutschland, und SUNNYVALE, Kalifornien, USA, 14. Okt. 2015 – Intuitive Surgical und Trumpf Medical bieten ab sofort die integrierte Tischbewegungsfunktion für das da Vinci® Xi®-Chirurgiesystem in Europa an. Dieses einzigartige Produkt kombiniert das neueste roboterassistierte Chirurgiesystem von Intuitive Surgical mit dem erweiterten TruSystem® 7000dV-OP-Tisch von Trumpf Medical. Mit der nahtlosen Integration des Chirurgiesystems und des OP-Tisches können Chirurgen und Anästhesiologen erstmalig umfassende Tischanpassungen während einer Operation mit dem da Vinci-System einfach und effizient vornehmen. 

Der OP-Tisch kann jetzt in Echtzeit neu positioniert werden, und das, während die Roboterarme andedockt sind. Das erfüllt OP-Effizienzanforderungen und maximiert  Zugang, Exposition des OP-Situs und Erreichbarkeit der Zielanatomie während eines roboterassistierten chirurgischen Eingriffs. Mit dieser integrierten Funktionalität kann das  OP-Personal jetzt: 

  • Den Tisch optimal positionieren, sodass der OP-situs während eines Mehr-Quadranten-Eingriffs mit dem da Vinci-System, z. B. bei einem kolorektalen Eingriff, unter Ausnutzung der  Schwerkraft besser exponiert werden kann
  • Die Instrumentenreichweite und den Zugang zur Zielanatomie maximieren, damit der Chirurg im optimalen Arbeitswinkel arbeiten kann
  • Mittels der umfassenden Neige-, Kipp-, Gleit-, Höhenverstellungs- und Beugefunktionen des Tischs eine genaue Positionierung des Patienten erreichen 
  • Die intelligente Fernsteuerung und Plattform verwenden, um Tischbewegungen vorzunehmen und das OP-Team über Audio- und visuelles Feedback in Echtzeit koordinieren
  • Den Tisch während des Eingriffs für einen verbesserten Patientenzugang für den Anästhesiologen neu positionieren

„Krankenhäuser und Chirurgen wünschen sich die Integration von Systemen, Werkzeugen und Prozessen im OP“, erklärt Myriam Curet, Senior Vice President und Chief Medical Officer bei Intuitive Surgical. „Unsere Zusammenarbeit mit Trumpf Medical bei der Entwicklung der integrierten Tischbewegungsfunktion ist ein wichtiger Schritt in diese Richtung.“ 

Intuitive Surgical und Trumpf Medical haben fünf Jahre lang an der nahtlosen Integration der beiden Systeme gearbeitet. Auf Knopfdruck bewegen sich das chirurgische System und der OP-Tisch synchron: Die jeweils aktuelle Position des Tischs wird kontinuierlich an das System übertragen und ermöglicht somit intuitiv eine entsprechende Bewegung der Instrumentenarme, des Auslegers und des Endoskops des Systems, sodass eine konsistente Ausrichtung der Kamera und der Instrumente  auf die Anatomie des Patienten beibehalten wird. 

„Mit unserer Zusammenarbeit verdeutlichen wir die wahre Stärke einer Partnerschaft“, meint Kamran Tahbazian, Executive Director für globale F&E und Marketing bei Trumpf Medical. „Wenn innovative, zielstrebige Unternehmen produktiv und positiv zusammenarbeiten, kann daraus Gutes entstehen. Wir sind stolz auf diese neue Funktionalität für die minimalinvasive Chirurgie.“

Die integrierte Tischbewegungsfunktion für das da Vinci Xi-Chirurgiesystem erhielt im Juni 2015 die CE-Kennzeichnung und ist nun in Europa erhältlich. Intuitive Surgical und Trumpf Medical streben weltweit weitere Marktzulassungen für die integrierte Tischbewegungsfunktion an.

Über Trumpf Medical

Trumpf Medical ist Teil der Hill-Rom Corporation und entwickelt und fertigt moderne medizinische Geräte für Chirurgie, Intensivpflege und zugehörige klinische Bereiche. Diese bieten dem Krankenhauspersonal die bestmöglichen Mittel für die effiziente und sichere Behandlung von Patienten. Die Produktpalette des Unternehmens umfasst flexible und modulare OP-Tische, spezielle Ausstattungen für den OP-Bereich und die Intensivpflege, sowie innovative OP-Beleuchtungstechnologien und Kamera- und Videoverwaltungs-, Integrations- und Chirurgieassistenzsysteme. Zu den wichtigsten Meilensteinen des Unternehmens im Bereich medizinischer Technologien zählen die ersten Installationen von Deckenversorgungssystemen im Jahr 1978, die Entwicklung des patentierten Koppelstellensystems für OP-Tische in 1997, die weltweit ersten OP-Leuchten mit LED-Technologie in 2005 und die Markteinführung der ersten modularen Deckenversorgungseinheit in 2010. Im August 2014 wurde Trumpf Medical von Hill-Rom, einem führenden internationalen Anbieter für medizinische Produkte und Dienstleistungen, übernommen.

Trumpf Medical ist eine Marke von Trumpf Medizin Systeme GmbH + Co. KG.

TruSystem ist eine eingetragene Marke von Trumpf Medizin GmbH + Co. KG.

Über Intuitive Surgical, Inc.

Intuitive Surgical, Inc. (Nasdaq: ISRG) mit Sitz in Sunnyvale, Kalifornien, USA, ist der globale Marktführer im Bereich der roboterassistierten minimalinvasiven Chirurgie. Intuitive Surgical entwickelt, fertigt und vermarktet das da Vinci®-Chirurgiesystem. 

Über das da Vinci-Chirurgiesystem

Es existieren verschiedene Modelle des da Vinci-Chirurgiesystems. Die da Vinci-Chirurgiesysteme wurden entworfen, um Chirurgen bei der Durchführung minimalinvasiver Eingriffe zu unterstützen. Die da Vinci-Systeme sind nicht für die vollautomatische Durchführung von Eingriffen vorgesehen. Stattdessen wird der Eingriff vollständig von einem Chirurgen vorgenommen, der das System steuert. 

da Vinci-Systeme bieten Chirurgen hochauflösende 3D-Ansichten, vergrößerte Darstellung und roboter- und computergestützte Assistenz. Chirurgen verwenden spezielle Instrumente, einschließlich einer miniaturisierten chirurgischen Kamera und vollgelenkiger Instrumente (z. B. Scheren, Skalpelle und Zangen), die zur präzisen Dissektion und Rekonstruktion tief im Körperinneren entwickelt wurden.

Indikationen

Das Intuitive Surgical-Bediensystem für endoskopische Instrumente (da Vinci Xi-Chirurgiesystem, Modell IS4000) dient der Unterstützung bei der genauen Steuerung von endoskopischen Instrumenten von Intuitive Surgical während urologischer Eingriffe, allgemeiner laparoskopischer Eingriffe, gynäkologischer laparoskopischer Eingriffe, allgemeiner thorakoskopischer Eingriffe und thorakoskopisch assistierter Kardiotomieeingriffe. Das System kann auch bei begleitender Mediastinotomie verwendet werden, um während einer kardialen Revaskularisation eine koronare Anastomose durchzuführen. Das System ist für die Verwendung bei Erwachsenen und Kindern indiziert. Es ist für die Verwendung von entsprechend geschulten Ärzten in einem Operationssaal vorgesehen.

Die integrierte Tischbewegungsfunktion für das da Vinci Xi-Chirurgiesystem ermöglicht es dem OP-Personal, den Patienten während eines urologischen Eingriffs, eines allgemeinen laparoskopischen Eingriffs oder gynäkologischen Eingriffs neu zu positionieren, indem der Tisch ausgerichtet wird, ohne dass das da Vinci Xi-Chirurgiesystem (Modell IS4000) abgedockt werden muss. Die Funktion wurde für die Verwendung mit einem kompatiblen OP-Tisch konzipiert. Das da Vinci Xi-Chirurgiesystem mit integrierter Tischbewegungsfunktion ist ein medizinisches Gerät der Klasse IIb mit CE-Kennzeichnung (CE 0543) gemäß der europäischen Medizinprodukte-Richtlinie (93/42/EWG), das von Intuitive Surgical, Inc. hergestellt wird. Das da Vinci Xi-Chirurgiesystem mit integrierter Tischbewegungsfunktion ist kompatibel mit dem TruSystem 7000dV-OP-Tisch, Modell TS7000dV, von Trumpf.

Wichtige sicherheitsrelevante Informationen

Bei jeder Operation, einschließlich der da Vinci-Chirurgie, können schwere Komplikationen auftreten, die mitunter auch zum Tod führen können. Risiken beinhalten, sind jedoch nicht beschränkt auf, Verletzungen von Gewebe und Organen sowie ein erforderlicher Wechsel zu anderen chirurgischen Verfahren. Falls Ihr Arzt bei der Operation auf ein anderes chirurgisches Verfahren wechseln muss, könnte sich dies in einer längeren Operationsdauer, zusätzlicher Narkosezeit, zusätzlichen oder größeren Einschnitten und/oder schwereren Komplikationen äußern. Individuelle chirurgische Ergebnisse können abweichen. Patienten, die nicht für nicht-robotergestützte minimalinvasive Eingriffe geeignet sind, kommen ebenfalls nicht für die da Vinci-Chirurgie infrage. Patienten sollten in Absprache mit ihrem Arzt entscheiden, ob eine da Vinci-Chirurgiedie richtige Behandlung für sie darstellt. Patienten und Ärzte sollten alle verfügbaren Informationen über nicht operative und operative Optionen prüfen, um eine fundierte Entscheidung zu treffen. Weitere wichtige Informationen zur Sicherheit erhalten Sie unter http://www.intuitivesurgical.com/safety/index.html.

Zukunftsbezogene Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act (US-Reformgesetz zu Aktionärsklagen) von 1995, einschließlich Aussagen hinsichtlich behördlicher Zulassungen für die weltweite Vermarktung des da Vinci Xi-Systems. Diese zukunftsbezogenen Aussagen sind zwangsläufig Schätzungen, die nach bestem Wissen und Gewissen unseres Managements abgegeben wurden, und umfassen eine Reihe von Risiken und Unsicherheiten. Dies kann dazu führen, dass tatsächliche Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsbezogenen Aussagen angegebenen Ergebnissen abweichen. Diese zukunftsbezogenen Aussagen müssen daher im Zusammenhang mit verschiedenen anderen wichtigen Faktoren gesehen werden, einschließlich derer unter der Überschrift „Risk Factors“ (Risikofaktoren) in unserem Form 10-K-Jahresbericht (standardisierter Jahresbericht in den USA) für das am 31. Dezember 2014 beendete Geschäftsjahr, der regelmäßig durch unsere Form 10-Q-Quartalsberichte (standardisierter Quartalsbericht in den USA) aktualisiert wird, und den Angaben in anderen Dokumenten, die der Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsichtsbehörde) vorliegen. Aussagen mit Begriffen wie „estimates“ (schätzt), „projects“ (plant), „believes“ (glaubt), „anticipates“ (erhofft), „plans“ (beabsichtigt), „expects“ (erwartet), „intends“ (hat vor), „may“ (kann möglicherweise), „will“ (wird), „could“ (könnte), „should“ (sollte), „would“ (wäre), „targeted“ (als Ziel gesetzt) bzw. ähnlichen Wörtern und Ausdrücken dienen der Identifizierung von zukunftsbezogenen Aussagen. Hiermit wird darauf hingewiesen, dass die hier gemachten zukunftsbezogenen Aussagen nur den Kenntnisstand zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung widerspiegeln und diesen somit keine unangemessene Bedeutung beizumessen ist. Des Weiteren verpflichtet sich das Unternehmen nicht, eine etwaige Abkehr von derartigen zukunftsbezogenen Aussagen öffentlich bekannt zu geben, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. 

© 2015 Intuitive Surgical, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Produktnamen sind Marken oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Inhaber.

PN1022732 Rev A 10/15

Trumpf Medical – Kontakt
TRUMPF Medizin Systeme GmbH + Co. KG
Benzstraße 26
82178 Puchheim
+49 89 80907-0
info@trumpfmedical.com 

Intuitive Surgical – Kontakt
Intuitive Surgical, Inc. (Nasdaq: ISRG) 
Corporate Communications 
408-523-7337 
corpcomm@intusurg.com 
www.intuitivesurgical.com
www.twitter.com/IntuSurgNews

Downloads